Das Notariat


Notarielle Beurkundung

Für Rechtsgeschäfte, die besonders weitreichende persönliche und wirtschaftliche Folgen für die Beteiligten haben, ist vom Gesetzgeber die Beurkundung durch den Notar vorgeschrieben worden. Die Mitwirkung eines Notars ist insbesondere vorgeschrieben für

  • Kauf und Schenkung von Immobilien, die Bestellung von Grundpfandrechten oder eines Nießbrauchs an der Immobilie etc.
  • der Abschluß eines Ehevertrages oder einer Scheidungsvereinbarung sowie bei Erklärungen zur Adoption etc.
  • die Errichtung eines Erbvertrages oder eines notariellen Testaments etc.
  • die Gründung oder Umgestaltung einer Gesellschaft und die entsprechenden Anmeldungen zum Handelsregister etc.

Alle notariellen Aufgaben werden von RAN (Rechtsanwalt und Notar) - Engel bearbeitet.